Das Austernrestaurant „Le Res’Thau“ in Mèze

ist ein neuer Geheimtipp von uns für alle, die gerne frische Austern aus dem Etang de Thau essen. Im Juni 2013 haben wir einen Abstecher nach Mèze gemacht, um dieses Restaurant zum ersten Mal zu besuchen.
Von unserem Ferienhaus in Cap d’Agde Naturiste fährt man ca. 40 Minuten mit dem Auto. Man kommt auf der Fahrt dorthin auch durch das Gebiet um Pinet, wo der leckere Weißwein Picpoul de Pinet, hergestellt wird. Ein sehr großer Parkplatz ist ganz in der Nähe des Restaurants, am Quai.
Wir hatten reserviert und man führte uns an unseren Platz draußen mit Blick auf den Hafen, aber überdacht. Anfang Juni ging abends ein kühles Lüftchen.
Wir bestellten je ein Menue: Vorspeise einmal rohe und einmal gratinierte Austern. Köstlich!
Der Hauptgang bestand einmal aus Fischfilet und einmal aus Rindfleisch, wirklich sehr schön zubereitet und auf dem Teller präsentiert. Nachspeise war eine Tarte pomme. Es hat wirklich alles sehr gut geschmeckt und wir waren nicht überfüllt. Dazu tranken wir natürlich einen Picpoul de Pinet. Das Einzige was wir bei dieser Preislage vermisst hatten, war ein Gruß aus der Küche.

Wir essen sehr gern vegetarisch. In Frankreich ist das aber nicht einfach, denn die Franzosen sind bekennende Fleischesser. In diesem Lokal bekommt man aber auch eine vegetarische Hauptspeise, aber leider nur auf Vorbestellung, was wir aber nicht wussten. Vielleicht bestellen wir bei unserem nächsten Besuch mal diese vegetarische Hauptspeise und ergänzen dann diesen Beitrag nochmal.

Wir können das Res’Thau allen Austernliebhabern sehr empfehlen, auch wenn es vielleicht nur unsere Nummer zwei oder drei aller Restaruants in der Region ist!

Merken