Strandwanderung vom FKK-Dorf Cap d’Agde Naturiste zum Hafen von Cap d’Agde

Man sollte auf jeden Fall mal zu Fuß von Cap d’Agde Naturiste zum Hafen „Centre Port“ von Cap d’Agde wandern! Nicht zu vergessen sind gutes Schuhwerk, Sonnencreme und -Schutz, denn man ist schon ein  paar Stunden unterwegs wenn man die komplette Strecke marschieren und sich auch mal in ein Café setzen, Muscheln und Steine sammeln oder ein paar Fotos schießen möchte. Die Eindrücke sind vielfältig und teils atemberaubend schön.

Wir haben den kompletten Weg mit einer Bilderstrecke dokumentiert, sodass man sich den Weg vorher anschauen kann und einen Eindruck gewinnt.

20120411_249_DSC2119_Strandwanderung_von_Cap_d_Agde_Naturiste_zum_Hafen

Nachdem man in Cap d’Agde Naturiste bei der Schranke durch den Ausgangsbereich gegangen  ist, geht man einfach auf dem Fußweg in die selbe Richtung wie wenn man mit dem Auto zur Schnellstraße fährt. Etwa 50 m nach dem Eingang zum Hotel Azurèva auf der linken Seite,  geht es links in einen breiten „Feldweg“ rein. Man kann es nicht verfehlen, denn davor liegen zwei große Felsbrocken, dahinter eine Schranke mit einem Durchfahrt verboten Schild. Hier laufen auch die meisten Bewohner die außerhalb Cap d’Agde Naturiste wohnen durch. Nun geht es immer gerade aus und man kommt über zwei Brücken. Linker Hand sieht man Port Ambonne im Naturiste Gelände und rechter Hand schaut man auf den „Mini Port“. Nach den  Brücken geht man rechts in Richtung Bounty Plage weiter. Man hält sich immer rechts bis man  zum Parkplatz und Strand La Roquille kommt. Dort angekommen geht man wieder nach rechts, und zwar Kilometer weit bis zum Hafen.
Entweder man geht den selben Weg wieder zurück, oder aber man sieht sich auf dem Rückweg noch die Stadt an, setzt sich gemühtlich in ein Café und geht anschließend nach Hause – was wir gemacht haben.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei dieser Wanderung, die bestimmt auch nicht unsere letzte zum Hafen „Centre Port“ von Cap d’Agde war.

Merken

Merken