Umweltzonen Frankreich - Umwelt- oder Feinstaub-Plaketten Crit'Air

Umweltzonen in Frankreich

Update: 31. August 2017

Nach Paris, Lyon, Grenoble und Lille führt ab dem 1. November auch Straßburg die Umweltzonen ein. Die Plakette am Auto benötigt man bei Feinstaubalarm oder sogar auch ganzjährig. Auch von deutschen Urlaubern und Ausflüglern wird diese benötigt.

Die Plakette kostet 4,80 EUR inklusive Porto – aber nur wenn sie über die offizielle Webseite des französischen Umweltministeriums bestellt wird. Mittlerweile steht sie auch in deutscher Sprache zur Verfügung: https://www.certificat-air.gouv.fr/de/

Wer ohne Plakette fährt muss laut EVZ (Europäisches Verbraucherzentrum) zufolge ein Bußgeld von bis zu 68 EUR zahlen. Ausfühliche Bestellanleitung, siehe Cap d’Agde Anreise – Update Ende

Mitte diesen Jahres wurden in Paris die Feinstaub-Plakette „Crit’Air“ mit den dazugehörigen Umweltzonen eingeführt. In den nächsten Jahren wollen 25 Kommunen in Frankreich auch die Plakette einführen. Ziel ist es die Emissionen, Stickoxide und Feinstaub zu reduzieren. Es wird ein spürbarer Rückgang von Stickoxiden (NOx), Feinstäuben (PM), Kohlenwasserstoffen (HC) und Kohlenmonoxyd (CO) erwartet.

Umweltzonen Frankreich - Schilder Ein- und AusfahrtSeit dem 1.11.2016 hat sich Grenoble angeschlossen, hier wird nun auch eine Plakette benötigt. Für Cap d’Agde Naturiste Reisende könnte es interessant sein wenn sie beispielsweise Montpellier oder Lyon besuchen möchten. Es soll einfach die Luft zum Atmen und zum Leben mittel- und langfristig wieder erträglich gemacht werden. Straßburg hat auch angekündigt bis 2020 Schadstoffe und Treibhausgasemissionen um 30% zu reduzieren. Gerade für uns, die an der elsässischen Grenze leben ist das interessant.

Eine Liste der Kommunalen-Gemeinschaften und ihrer Einwohnerzahlen als pdf-Download hier

Die Crit’Air wird, wie unsere Umweltplakette in Deutschland, hinter die Widschutzscheibe geklebt. Der Unterschied zu Deutschand, wo es vier Schadstoffgruppen und drei Umweltplaketten gibt, ist, dass es in Frankreich 6 Plaketten bzw. Kategorien gibt. Beginnend mit „0“ für Elektrofahrzeuge und mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge.

Wer als Tourist mit seinem Auto, Motorrad, Wohnmobil nach Paris reist muss die Plakette erst ab dem 1.4.2017 vorweisen. Erhältlich ist die Plakette Anfang 2017 und kann über die Crit’Air Webseite bestellt werden. Fragen zum Bestellprozess werden auf dieser Seite beantwortet.

Ausnahmen

Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst usw. und Fahrzeuge die einen Parkausweis für Behinderte tragen. Diese Parkausweise für Behinderte sind überall gleich und müssen nicht extra besorgt werden. Für Oldtimer, Pannenfahrzeuge ect. kann es auch Möglichkeiter zur Ausnahme geben.

Die Umweltzonen (Zones à Circulation Restreinte – kurz: ZCR) sind Gebiete mir eingeschränkter Befahrbarkeit und werden von den jeweiligen Kommunen festgelegt.

Falls keine Plakette im Wagen vorhanden ist drohen hohe Geldstrafen, und wenn nicht innerhalb einer Frist bezahlt wird erhöht sich die Geldstrafe drastisch.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken