Cap d’Agde – Naturisme (FKK)

Für das FKK-Geländes (le village naturiste) von Cap d’Agde benötigt man für die Einfahrt in das Gelände eine Codekarte. Diese Zugangskarte kann man am Eingang des FKK-Bereichs erwerben. Einfahrtberechtigt ist man aber nur, wenn man dort ein Haus, eine Wohnung, ein Hotelzimmer oder einen Campingplatz gebucht hat oder besitzt. Wer keine Einfahrtberechtigung besitzt hat zwei Möglichkeiten für eine Tageskarte. Entweder man geht zu Fuß in das FKK-Gelände, oder mit Auto, das Fahrzeug kann dann auf dem großen Parkplatz gleich links nach der Einfahrt abstellt werden. Auf dem Bild sind die Tarife von 2016 zu sehen, für Gäste die nicht im FKK-Dorf wohnen.

Naturisme – FKK

Innerhalb des gesamten FKK-Geländes sind die allermeisten Bewohner während der warmen Jahreszeit tags über unbekleidet. Viele gehen selbst in den Supermarkt nackt einkaufen, obwohl es da häufig recht kühl ist. Am Strand ist FKK für alle, außer für die Kinder, eigentlich Pflicht. Sobald bekleidete Erwachsene am Strand auftauchen werden sie regelmäßig ausgebuht! Gegen Abend, wenn es kühler wird oder wenn man zum Essen geht, ziehen sich die meisten locker bis elegant an und viele Frauen tragen auch mal etwas frechere Kleidung mit denen sie sich zu Hause vielleicht nicht in die Öffentlichkeit wagen würden.

Offentlicher Nahverkehr

Mit dem Bus unterwegs

Wer ohne Auto nach Cap d’Agde reist kann trotzdem mobil sein. Nämlich mit dem „Cap bus“. Einstiegmöglichkeiten gibt es außerhalb des FKK-GeländesLinie 4 fährt ab und nach Cap d’Agde naturiste und im Juli und August auch „Navettes Plages“. Mit dieser Linie kann man z.B. alle Wohngebiete von Cap d’Agde erreichen, wie Rochelongue, Richelieu, Le Port, Le Colline St. Martin, La Pinéde, La Roquille, Le Môle, Les Falaises oder L’avant-Port. Natürlich auch die Ile des Loisirs, die Freizeitinsel. Dort befindet sich auch Parc de Luna, Mini-Parc und Dino Parc und gegenüber das Aqualand.
Oder man besucht Agde, Pezenas, Florensac und weitere Städte die im Plan zu finden sind. Eine weitere Möglichkeit wäre, man fährt nach Agde und steigt in den Zug ein, wenn ein entfernteres Ziel geplant ist.
Viele fahren mit dem Bus auch zum Einkaufen nach Agde, z. B. zu Lidl, Hyper U oder Intermarché. Direkt vor dem Hyper U ist eine Bushaltestelle.

Wir wünschen Euch gute Fahrt und würden uns freuen von euren Erlebnissen mit dem Bus zu erfahren und weitere Tipps zu bekommen.

Webseite „Cap bus“: http://www.capbus.fr/reseau-capbus.php

Netzplan: http://www.capbus.fr/Pratique/Plans-du-reseau/Plan-zoom-Agde (pdf)

Linie 4 Cap d’Agde naturiste: http://www.capbus.fr/Pratique/Lignes-et-horaires/4-Gare-SNCF-Agde-Village-Naturiste-Cap-d-Agde

Adressen der offiziellen Stellen und der Verwaltung in Cap d’Agde

Office de Tourisme:

Bulle d’accueil
Rond-point du Bon Accueil
BP 544
F-34305 LE CAP D’AGDE Cedex
Telefon: +33 4 67 01 04 04
Fax: +33 4 67 26 22 99
EMail: contact@capdagde.com
HomePage:http://www.de.capdagde.com
HomePagefür Mobilgeräte:http://m.capdagde.com
FaceBook: http://www.facebook.com/lecapdagde
Twitter: https://twitter.com/capdagdetourisme

Office de Tourisme – Verantwortliche der Qualitätskontrolle:

Mlle Aymerique DUPUY DE LA GRANDRIVE
Responsable Accueil et Qualité
Bulle d’accueil
Rond-point du Bon Accueil
BP 544
F-34305 LE CAP D’AGDE Cedex
Telefon: +33 4 67 01 04 02
Telefon: +33 6 12 70 69 60
EMail: DUPUY@capdagde.com
 

Rathaus Agde:

Hôtel de Ville
CS 20007
F-34306 Agde Cedex
Telefon: +33 4 67 94 60 00
HomePage: http://www.ville-agde.fr/index.php/agde/

Angaben ohne Gewähr!

Merken

Merken

Merken