Roquefort Höhlen

Auf der Rückfahrt vom Viadukt de Millau und durch Millau sollte man sich auch die Roquefort Höhlen in Roquefort-sur-Soulzon – Avenue François Galtier anschauen. Weiterlesen

Dalí Museum Figueres

Dalí Museum Figueres – Spanien

Als große Dalí Fans mussten auch wir das Dalí Museum Figueres unbedingt kennenlernen, 2005 waren wir schon von der Dalí Ausstellung in Philadelphia und New York total begeistert.
Zuhause haben wir über die Webseite Karten vorbestellt (absolut zu empfehlen, in der Hauptsaison meist ausgebucht) und am 26.10.2013 war es dann soweit. Von Cap d’Agde Naturiste aus sind es ca. 1,5 Stunden Fahrzeit. In Figueres angelangt haben wir auch gleich ein Parkhaus gefunden das ganz in der Nähe vom Museum lag. Weiterlesen

Pont du Diable, die Teufelsbrücke über den Hérault

Pont du Diable – Hérault

Die Pont du Diable auch Teufelsbrücke genannt gehört seit 1998 zum UNESCO Weltkulturerbe und ist als „Jakobsweg in Frankreich“ gekennzeichnet. Sie überspannt den Hérault der sich wild zwischen den Felsen durchzwängt. Weiterlesen

Die Höhle von Clamouse

Die Höhle von Clamouse

Zwischen Saint-Guilherm-le-Désert und Pont du Diable liegt die Höhle von Clamouse.
Die Tropfsteine aus Calcit und Aragonit bezaubert den Besucher von Anfang an. Bei Hochwasser, häufig im Frühjahr, kommt man an bestimmte Stellen gar nicht heran. Bei Trockenheit sieht man im feinen, trockenen Sand die Wellen des Wassers abgebildet. Eine Klangshow in der Kathedrale der Zeit lässt die Eindrücke bestimmt nicht so schnell vergessen. Absolut sehenswert!

Weiterlesen

Saint-Guilherm-le-Désert

Saint-Guilherm-le-Désert – Plus beaux villages de France

Mittelalterliche Gässchen, Pilger auf der Wanderung oder auf der Suche nach einer Unterkunft, alle naselang ein Brunnen mit frischem Quellwasser, wunderschöne Landschaft – das ist Saint-Guilherm-le-Désert. Das Dorf um die Abtei von Gellone ist als eines der schönsten Dörfer Frankreichs klassifiziert. Der Ort liegt am Jakobsweg nach Santiago de Compostela, hier soll Wilhelm von Aquitanien das Kloster von Gellone gegründet haben das als Teil des Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen wurde.
Weiterlesen

Lac du Salagou

Lac du Salagou bei Clermont L´Hérault

Lac du Salagou – Afrika in Frankreich

Der 1969 künstlich angelegte Stausee „Lac du Salagou“ war gedacht als Wasserreservoir für die geplanten Obst- und Gemüseplantagen, heute dient er zur Trinkwasserversorgung. Im Sommer hat der Lac du Salagou eine Durchschnittstemperatur von 28°C. Weiterlesen

Das Stadtmuseum – Musée Agathois in Agde

Das Museum befindet sich im Herzen von Agde, ist im Hôtel de la Charité untergebracht, einer kirchlichen Wohltätigkeitseinrichtung, gegründet 1699 vom Bischof von Agde, Louis Foucquet, dem Bruder von Nicolas Foucquet. Weiterlesen

Fahrradtour am Canal du Midi nach Grau d’Agde

9:00 Uhr in der Frühe: Strahlend blauer Himmel, Fahrrad bereit, Garmin Forerunner hat schon die Sateliten gefunden und auf geht’s auf dem Bike am Canal du Midi entlang nach Grau d’Agde und zurück. Weiterlesen

Die Pyramiden von Languedoc-Roussillon

La Grande-Motte mit seinen terrassenförmig angelegten Hochhäusern geschaffen von Architekt Jean Balladur ist in den 60er Jahren aus der unberührten Erde der Camarque emporgestiegen. Sie trägt heute die Auszeichnung: „Kulturerbe des XX. Jahrhunderts“. Weiterlesen

Radtour nach Séte

Ich glaube es war der heißeste Tag im Juni 2015. Aber egal, ich habe mir an diesem Tag vorgenommen mit meinem neuen Mountainbike nach Séte zu fahren.
Gleich nach dem Frühstück ging es los, bepackt mit reichlich Wasser und Bananen gegen den Hunger.
Aus dem Naturist Gelände raus und durch das „Réserve Naturelle de Bagnas“ in Richtung Marseillan Plage – noch an der D612 entlang, aber immer auf dem Fahrradweg. Weiterlesen